Jugendkunstprojekt Saalbach – Hinterglemm

Jugendkunstprojekt

Konzept

Das Ziel war es die Kreativität der Kinder dahingehend zu fördern, dass sie angeregt werden eigene Ideen zu finden und zu entwickeln und diese möglichst selbstständig in Form von verschiedenen Bildern, Figuren und Arbeiten umzusetzen. Den Kindern sollte durch diese Kunstprojekttage die Möglichkeit gegeben werden, ihre Kreativität frei auszuüben.


Workshop kreatives Filzen

Mit dem Grundelement des Filzens – der Schafwolle – und der Kreativität der Hände wurden farbenfrohe Figuren vielfältigster Art geschaffen. Von bunten Schmetterlingen, einfachen Schmuckobjekten, Schlüsselanhängern und hübschen Filzbildern bis hin zur selbstständigen kreativen Formgebung war alles möglich.


Workshop Heufiguren

Heu ein Material mit langer Tradition, diente als Ausgangsmaterial für verschiedenste Figuren und Formen. Es ging darum die Vielfältigkeit des Heus zu entdecken und eine einfache Technik des Gestaltens mit Heu zu erlernen. Alle Farben und Formen waren dabei möglich und erwünscht.


Workshop Marmorieren

Das Marmorieren ist eine einfache und schnelle Technik verblüffende und interessante Effekte zu erziehlen. Hier gab es die Möglichkeit diese Technik auf unterschiedlichen Materialien wie Styroformen, Kerzen und Papieren in verschiedenen Formaten kennen zu lernen.


Steine & Blumentöpfe bemalen

Neben den vielen verschiedenen Malfarben von Acryl- bis Wasserfarben giebt es unendlich viele Ideen, wie man diese einsetzen kann. Der Workshop brachte nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern fördert auch die kreative Entwicklung des Kindes! Die Kinder bemalten kleine Objekte wie Steine oder Blumentöpfe.


Workshop Schmuckgestaltung

Glasperlen, Draht, Wolle, Farbe, u.a. Materialien waren Ausgangspunkt für buntgestaltete Schmuckstücke. Diese wurden von den Kindern zu hübschen Schmuckobjekten wie Halsketten, Ohrringen, Hals- und Fußbändern und Ringen verarbeitet.


Workshop Gestalten mit Holz

Die Herausforderung einen natürlichen Werkstoff durch freies Schaffen in eine Form zu bringen und zu gestalten kann sehr aufregend sein. Holz ist sehr vielseitig zu verwenden und einzusetzen. Die Kreativität wurde gefördert und die Augen für die Natur und ihre Vielfältigkeit geöffnet.


Gestalten von Figuren mit Ytong

Ytong dient dem/der Teilnehmer/in zur Entfaltung der Kreativität beim Plastischen Gestalten. In der persönlichen Annäherung an das Material wird die räumliche und haptische Wahrnehmung gefördert und erreicht eine spontane, individuelle Gestaltungssprache.


Bilder

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung der Gemeinde Saalbach – Hinterglemm.

wappen